Neueste Nachrichten 11.05.2005

Probleme durch Vielfalt: die Bevölkerung des Irak
Deutsche Welle – 11. Mai 09:36
Ein ethnisch-religiöses Völkergemisch erschwert den Weg des Irak zur
Demokratie. Nach dem Sturz Saddams bestimmen Konflikte zwischen den
Glaubensgemeinschaften und Ethnien das Geschehen. Wer sind die einzelnen Gruppen?

174 mal Wettbewerb
Jungle World – 11.05.05 05:11 Uhr
Am Anfang stand die Arroganz der Macht. Wenn die Franzosen über den
Verfassungsvertrag der Europäischen Union abstimmen, könnten sie nichtsanderes tun als
zuzustimmen. Davon war Präsident Jacques Chirac lange Zeit überzeugt. Denn
die EU, so dachte und denkt … … falls die Türkei demokratische
Mindeststandards erfülle und den Genozid an den Armeniern endlich anerkenne. Bei dem
Aufmarsch von 3 000 …

Der Held von Tiflis
Potsdamer Neueste Nachrichten – 10.05.05 19:56 Uhr
Es war eine der größten Menschenmengen, die George W. Bush je zugejubelt hat.
Wie ein Held wurde der US-Präsident gefeiert, rund 150000 Georgier wollten
ihn am Dienstag auf dem Platz der Freiheit in der Hauptstadt Tiflis hören. Bush
revanchierte sich: Einen … … Die mehrheitlich von ethnischen Armeniern
bewohnte Region Dschawacheti, zu der die Basis bei Achalkalaki gehört,
kontrolliert Tiflis nur bedingt …

Der Held von Tiflis Tagesspiegel – 10.05.05 19:49 Uhr

Brotgelehrte und philosophische Köpfe
pickings.de – vor 3 Stunden gefunden
… In der Türkei galt dieser Teil der Geschichte jahrelang als Tabuthema.
Der Genozid, dem etwa eine Million Armenier zum Opfer fielen, wurde geleugnet.

Interview mit Aren Emirze von HARMFUL – 06.05. Klangstation, Bonn
triggerfish.de – vor 5 Stunden gefunden
… widerspiegeln. Du selbst bist Armenier… Emirze: Ja, ich bin Armenier.
… kommen. Sie waren als Armenier in Istambul einer Unterdrückung ausgesetzt.

Bush: “Georgien ist Leuchtturm der Freiheit”
Die Presse – 10.05.05 19:03 Uhr
Der US-Präsident hatte seinem Gastgeber Michail Saakaschwili wenig Konkretes
zu bieten. … Die mehrheitlich von Armeniern bewohnte Region Dschawacheti
dagegen, zu der die Basis bei Akchalkalaki gehört, wird von Tiflis nur bedingt

Begeisterung für Bush in Tiflis
St. Galler Tagblatt – 11.05.05 05:19 Uhr
Triumphaler Auftritt des US-Präsidenten in Georgien – Bush lobt friedliche
Revolution Mit einem erfolgreichen Auftritt in Tiflis hat US-Präsident Bush
gestern seine Europareise beendet. Er würdigte den demokratischen Umbruchin
Georgien als weltweites Vorbild. … die Russland in der Republik Abchasienund in
Achalkalaki an der Grenze zu Armenien hat. 1999 hatte die OSZE Moskau
aufgefordert, die …

Simply verprasst
Frankfurter Rundschau – 10.05.05 22:22 Uhr
Die dänische Mega-Party für Märchendichter Andersen war ein Fiasko – nur
Rock-Oma Tina Turner sahnte richtig ab … … es Übertragungen in ein Dutzend
kleiner Fernsehländer wie Armenien oder Estland, die die Show zum Billigtarif von
insgesamt 200 000 Euro …

150.000 Bush-Fans klatschen in Georgien
TAZ – 10.05.05 21:20 Uhr
Halb Georgien schien gestern auf den Beinen zu sein, um US-Präsident George
W. Bush willkommen zu heißen. Der Kaukasusstaat war die letzte Station auf
Bushs Vier-Länder-Tour anlässlich der Feierlichkeiten zum Ende des Zweiten
Weltkrieges. 150.000 Menschen säumten in Tiflis die Straßen, als Bush auf dem Platz
der Freiheit eine von Freiheitspathos erfüllte Rede hielt. … die Russland in
der Republik Abchasien und in Achalkalaki an der Grenze zu Armenien unterhält.
1999 hatte die OSZE Moskau aufgefordert, die …

Der Held von Tiflis
Potsdamer Neueste Nachrichten – 10.05.05 19:56 Uhr
Es war eine der größten Menschenmengen, die George W. Bush je zugejubelt hat.
Wie ein Held wurde der US-Präsident gefeiert, rund 150000 Georgier wollten
ihn am Dienstag auf dem Platz der Freiheit in der Hauptstadt Tiflis hören. Bush
revanchierte sich: Einen … … auch als Signal an die Nachbarn Aserbaidschan
und vor allem Armenien für Washingtons Willen gewertet, demokratische
Veränderungen und einen …

Der Held von Tiflis Tagesspiegel – 10.05.05 19:49 Uhr

Türkei an Völkermord 1915 erinnern
oberpfalznetz – 10.05.05 04:38 Uhr
Der Kreisverband der Union der Vertriebenen (UdV), eine Arbeitsgemeinschaft
der CSU, bleibt unter der bewährten Führung von Norbert Uschald. Bei der
Kreishauptversammlung mit Neuwahlen im “Ratskeller” bestätigten die Mitglieder die
Vorstandschaft. … Später erinnerte Uschald an den Völkermord an den Armeniern
im Osmanischen Reich im Jahre 1915 und würdigte den Einsatz der CDU/CSU ..

You may also like